"Nur wer die Gefahr kennt, kann sich auch vor Ihr schützen!"

Oliver Becker, Personenschützer und Sicherheitsexperte, Gründer von SecuKids®

 
 

Unsere Kinder brauchen Schutz und Sicherheit! 

 

Kinder sind neugierig, glauben an das Gute und wollen die Welt erkunden. Dabei ist es für Eltern ein zentrales und wichtiges Thema, Kinder vor Gewalt zu schützen. Doch Eltern sind keine Bodyguards, die 24 Std. Rund-um-die Uhr Ihre Kinder beschützen können, denn diese sind in Kita, schule, Verein, Freizeit und vielen anderen Bereichen “ungeschützt“. Sie selbst kennen nicht die Gefahren, die auf sie lauern und vertrauen auf das, was ihnen die Eltern mit auf dem Weg geben.

„Gehe nicht bei einem Fremden mit, steige zu keinem Fremden ins Auto usw.!“ sind Erziehungsratschläge die wir Erwachsene schon von unseren Eltern mitbekommen haben. Haben diese “Anweisungen“ vor 20 oder 30 Jahren vielleicht noch funktioniert, so hat sich unsere Gesellschaft stark verändert. Heute können diese Ratschläge große Gefahren für die Kinder sein, denn Täter:in sind selten nur Fremde.

Wenn Kinder dann tatsächlich Gewalt erfahren, egal in welcher Form, sind die Folgen oft dramatisch und langwierig. Eine der wichtigsten Aufgaben von Gewaltprävention muss daher die Erziehung zur Selbstständigkeit sein, denn nur so ermöglichen wir ihnen eine weitestgehend unbeschwerte Kindheit.

Kinder müssen so früh wie möglich lernen, sicher, stark und selbstbewusst zu sein, denn diese Kinder werden nachweislich seltener Opfer von Gewalt. Mit dem SecuKids® Programm geben wir Ihren Kindern Schutz und Sicherheit!

Schützen Sie Ihre Kinder - wir von SecuKids® wissen wie es geht! 

Oliver Becker

Gründer und Inhaber SecuKids®

 
 

Mein Kind ist schüchtern. Hilft da SecuKids®?

Unbedingt. Kinder (und Erwachsene auch!), die sich nicht behaupten können werden häufiger Opfer von Gewalt jeder Art. Genau solche Kinder haben es nötig, durch ein Programm wie SecuKids sicher, stark und selbstbewusst gemacht zu werden.

 

Ist SecuKids® ein Kampfsport Programm?

Das SecuKids® Programm wurde von einem Personenschützer und Sicherheitsexperten konzipiert. Es basiert auf wesentliche Elemente aus dem Personenschutz. Hierzu zählen Intuition, Vorbereitung und Wahrnehmung. In einem SecuKids® Sicherheitstraining geht es um Gefahrenfrüherkennung und realistische Chancen, kein Opfer von Gewalt zu werden, oder aus der Opferrolle herauszukommen. Mit Kampfsport haben die SecuKids® Sicherheitstrainings nichts zu tun.   

 

 Häufige Fragen zum SecuKids® Programm 

 
 

Sind Eltern bei einem SecuKids Kurs dabei? 

Nein, denn dass macht gar keinen Sinn. SecuKids® wurde entwickelt, damit Kinder sich selbst schützen können, wenn sie alleine sind. In Anwesenheit von Erwachsenen (auch Lehrer, Betreuer, Erzieher usw.) verhalten sich die Kinder anders, lernen anders und fühlen sich im Beisein von Erwachsenen sicher. Das ist genau das Gegenteil, von dem was wir bei den Kindern erreichen wollen. 

 

Wo finden die SecuKids® Kurse statt? 

SecuKids® gibt es an ausgewählten Standorten in ganz Deutschland und es werden immer mehr. Auch in Kitas, Schulen und in Vereinen wird das SecuKids® Programm unterrichtet. Es besteht auch die Möglichkeit, einen SecuKids® Kurs , z.B. auf einem Geburtstag, selbst zu organisieren. Sprechen Sie uns einfach an! 

 
 

Das SecuKids® Programmen ist als einziges Gewaltpräventionsprogramm von der
International Association of Personal Protection Agents anerkannt und zertifiziert! 

 
iappa-logo.png
Der Newsletter für Termine, Informationen und News! 
 

Vielen Dank!